Langfristig sichere Erträge mit Photovoltaik-Direktinvestment

Wie einfach das Ganze geht erfahren Sie, wenn Sie sich den Film anschauen:

 

Für das Direktinvestment in Photovoltaik benötigen Sie kein eigenes Dach. Die Solaranlagen werden auf langfristig gepachteten Freiflächen errichtet und produzieren von Anfang an Strom.

Jedem Investor sind genau definierte Module und Wechselrichter zugeordnet. Somit erwirbt jeder Käufer eine eigenständige Photovoltaikanlage und wird direkt Eigentümer einer ertragsstarken Sachwertanlage.

Sie produzieren Strom aus Sonnenenergie, die kostenlos und unbegrenzt zur Verfügung steht. Der saubere Strom wird dann in das öffentliche Netz eingespeist. Der Preis für den eingespeisten Strom wird durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) für 20 Jahre garantiert und fließt Ihnen monatlich zu.

Sie können den Umfang und die Art der Finanzierung bzw. die steuerliche Ausgestaltung selbst bestimmen. Die Finanzierung kann so gestaltet werden, dass sich die Investition fast von selbst trägt, wenn Sie die steuerlichen Vorteile voll ausschöpfen. Dann haben Sie nach ca. 15 Jahren eine schuldenfreie Solaranlage, die Ihnen Monat für Monat Erträge bringt.

Die steuerlichen Vorteile gibt es übrigens auch für Eigenkapitalanleger. Der Ertrag nach Kosten liegt bei ca. 6,05 % p.a. Hinzu kommen dann noch die steuerlichen Vorteile aus den Abschreibungsmöglichkeiten (Investitionsabzugsbetrag und Sonder-Afa).

Ihre Vorteile im Überblick:

Diese Investitionsform ist eine eigene Anlageklasse, die nicht mit den Kapitalmärkten korreliert, was die Stabilität für Ihr Gesamtportfolio erhöht. Dieser Aspekt macht ein Photovoltaik-Direktinvestment deshalb auch für die Anleger interessant, die sich breit aufstellen und ihre Kapitalanlagen diversifizieren möchten.

Rufen Sie uns an und überzeugen sich von unserer Beratungskompetenz.

Sie erreichen uns unter 08285 92892-0 oder info@kugler-finanz.de

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!